Surfen, surfen – Mit dem Internet-abc

Surfen – Nicht nur auf dem Wasser ein Riesenspass, der aber gelernt sein will.

Das sichre Surfen im Internet lernen die Dritt- und Viertklässler der Moritzschule seit diesem Schuljahr mit den vielfältigen Angeboten des Internet-abcs. Pinguin Eddie und seine Freunde zeigen dort Kindern von sechs bis zwölf Jahren was das Internet ist, wie man dort etwas findet, was man sucht oder wie man sich vor Gefahren schützen kann. Auch Eltern werden zum Thema Internetsicherheit und Medienumgang hervorragend informiert:

www.internet-abc.de

Wie soll das an der Moritzschule gehen ohne Internetzugang in den Klassenräumen der dritten und vierten Klassen? Ist das eine Trockenübung, wie Schwimmen lernen ohne Wasser? Nein. Es kann zwar nicht jeder Schüler alleine ins Internet, aber er lernt zum Beispiel das Browserprogramm kennen und zu nutzen, wir gehen gemeinsam auf Informationssuche im Netz und zu Hause kann jeder mit Smartphone, Laptop oder Computer das Gelernte ausprobieren und anwenden. In naher Zukunft. Dank der Bemühungen der Schulleitung in den letzten beiden Jahren soll im Rahmen eines Umbaus der zweite Trakt auch Internetzugang erhalten.

Die Klasse 4c hat mit Frau Carius im Oktober den Anfang gemacht, nun folgen die anderen dritten und vierten Klassen und machen erste Schritte um fit zu werden für’s sichere Surfen.

Das Internet- und Informationsangebot Internet-abc wird übrigens vom gleichnamigen Verein zur Verfügung gestellt, zu dem alle Medienanstalten der Länder gehören, auch die TLM.

Gemeinsam mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport gibt die TLM in diesen Herbstwochen an die Eltern aller Drittklässler in Thüringen einen wertvollen Ratgeber zum Umgang mit dem Internet an die Hand.

Kommentare sind geschlossen