Spendenlauf- Endlich wieder!

Am 10. Juni fand nach langer Zeit wieder ein Spendenlauf statt. In Klein-Venedig an der schmalen Gera sind die Kinder um die große Liegewiese herum gelaufen. Fast alle haben die vorgesehenen 10 Runden geschafft, viele sogar bis zu 15 Runden. Einige hätten noch weitere Runden laufen können, aber davor sollten die Spender geschützt werden. Ein Spendenlauf funktioniert so: Das laufende Kind sucht sich einen Spender oder eine Spenderin, die pro gelaufener Runde einen bestimmten Geldbetrag verspricht. Der wird mit der Zahl der gelaufenen Runden multipliziert. Der Produktwert ist dann die Spendensumme. In diesem Jahr wird das erlaufene Geld aufgeteilt. Die eine Hälfte geht an den Förderverein, der viele Aktivitäten der Klassen und der Schule unterstützt. Die andere Hälfte geht an Siyabonga – Helfende Hände für Afrika e.V. In dem Waisenhaus in einem Township in Südafrika sollen die Kinder dringend benötigte neue Bettwäsche bekommen. Wir danken von Herzen allen Spenderinnen und Spendern und werden natürlich berichten, wie die Spenden verwendet wurden. Danke!

▶️      2022-06-10 Spendenlauf der Moritzschule

Kommentare sind geschlossen.